Engeleefer-Stiftung

unter der Ägide der Fondation de Luxembourg

Hauptziele der Engeleefer-Stiftung sind es, jungen Menschen den Zugang zu Bildung zu vereinfachen sowie die Unterstützung krebskranker Menschen

 

Ein Engel geht vorbei ... um einerseits junge Menschen aus benachteiligten sozioökonomischen Verhältnissen durch die Finanzierung ihres Studiums zu unterstützen, und andererseits Menschen mit Krebs und deren Familien zu helfen, indem finanzielle Mittel zur wissenschaftlichen Forschung gegen diese Krankheit bereitgestellt werden.

 

Die Stiftung wurde von einem in Luxemburg ansässigen Herren italienischer Herkunft gegründet. Der Name "Engeleefer" wurde gewählt, um dem Großvater des Gründers ("Angelo", in "Engel" auf Luxemburgisch übersetzt), Tribut zu zollen. Ebenso die Frau des Gründers ist eng mit der Stiftung verbunden.

 

             

Fondation de Luxembourg. Alle Rechte vorbehalten