Fondation du Pélican de Mie et Pierre Hippert-Faber

unter der Ägide der Fondation de Luxembourg

Die Treuhandstiftung möchte einen konkreten und langfristigen Beitrag leisten, indem sie wissenschaftliche und akademische Forschungsvorhaben, sowie Projekte im Bereich von Kunst und Literatur unterstützt.

 

 
Hierbei legt sie ein spezielles Augenmerk auf:
 
  • die Finanzierung biomedizinischer oder biotechnologischer Forschungsprojekte, welche vorzugsweise durch die Universität Luxemburg geleitet werden. Durch Stipendien und den Erwerb moderner Laborausstattungen wird maßgeblich zur Entwicklung von Forschungsprojekten beigetragen und somit das Ansehen der Forschungseinheiten der Universität Luxemburg gefördert. Klicken Sie hier für mehr Information.
 
  • die finanzielle Unterstützung von Kunst-Einrichtungen, deren Sammlungen, die Organisation von Ausstellungen, sowie die Entwicklung von Lehr- und Lernaktivitäten. Diese sollen es ermöglichen sowohl Kindern als auch Erwachsenen die phantastische Welt der Kunst näher zu bringen.
 
Eine solch detaillierte Festlegung soll die Absicht der Treuhandstiftung aber keineswegs eingrenzen. In der Tat müssen sich diese an die wechselnden Anforderungen anpassen, insofern sie sich mit den Vorgaben des Stifters decken.
 
Trotz ihres vorrangigen Engagements für in Luxemburg durchgeführte Projekte, wünscht die Treuhandstiftung ebenso zur Entwicklung interdisziplinärer, internationaler und interkultureller Ansätze beizutragen. 

 

Villa Vauban, Photo Contest 2013 © Christof Weber

             

Fondation de Luxembourg. Alle Rechte vorbehalten