Das Maor Ben Zion Projekt

The Maor Ben Zion Foundation

 

Das Ziel des Projektes ist das Schulerlebnis von sozioökonomisch benachteiligten Kindern nachhaltig zu verbessern indem ihre Verhaltens- und Lernkompetenzen aber einem sehr frühen Alter gestärkt werden.

 

Basierend auf einem von Dr. Rami Katz entwickelten Ansatz (neuro-developmental-functional approach) konzentriert das Projekt sich auf die Anpassung der routinemäßigen Arbeit der Kindergärten an die individuellen Bedürfnisse der Kinder. Lehrer werden weitergebildet, um ein besseres Verständnis der durch die neurologische Entwicklung bedingten Bedürfnisse von Kindern zu erhalten und ihren Unterrichtmethoden auf diese Bedürfnisse anzupassen. Auf diese Weise erhält jedes Kind die Reize und macht die Erfahrungen, die am wichtigsten für die Weiterentwicklung der eigenen funktionalen Kapazitäten sind.

 

Das Projekt führt dazu jedem Kind eine einzigartige Erfahrung während des Schultages zu bieten, ohne dafür die Lehrpläne der Kindergärten zu ändern. Durch die bewusste Ausrichtung auf die individuellen Bedürfnisse der Schüler in einem klassischen Schulumfeld erhalten die Kinder nicht das Gefühl außergewöhnlich behandelt zu werden. Dies verhindert die Bildung von Stigmas und damit verbundenen Verhaltenstörungen. Besondere Anstrengungen werden unternommen, um die Eltern in das Geschehen in den Kindergärten einzubeziehen, so dass sie aktive Partner bei der Entwicklung ihrer Kinder werden.

 

Zum Ansehen des Projekt-Videos klicken sie bitte auf das Bild unten:

Passwort: welcome

 

                         

     Copyright: R. Katz  

 

            

             

Fondation de Luxembourg. Alle Rechte vorbehalten