The Maor Ben Zion Foundation

unter der Ägide der Fondation de Luxembourg

Das Ziel der Stiftung ist den sozialen Zusammenhalt und die Toleranz zwischen verschiedenen ethnischen Gruppen in Israel und der Region zu verbessern.

 

Die Gründer werden von der Überzeugung geleitet, dass eine bessere Erziehung zu mehr Toleranz zwischen den Menschen führt. Sie haben sich entschieden, pädagogische Projekte in Israel zu unterstützen, in der Hoffnung dass gebildete Menschen, in einer besseren Position sind, um zu kommunizieren, gegenseitiges Verständnis zu zeigen und damit in der Lage sind einen aktiven Beitrag zu einer friedlicheren Gesellschaft zu leisten.

Das erste von der Stiftung unterstützte Projekt versucht den Kindern aus der Gegend von Petach Tikva durch eine verbesserte Bildung neue Zukunftsperspektiven und Hoffnung zu geben. Die 1878 gegründete Stadt Petach Tikva, eine der ältesten Städte des modernen Israels, kann auf die Entwicklung von einem landwirtschaftlichen Pionierprojekt zu einer modernen Industriestadt zurückblicken. Diese Entwicklung hat Immigranten aus der ganzen Welt angelockt, die sich in den Gemeinden rund um die Stadt ansiedelten. Das Projekt konzentriert sich auf die öffentlichen Kindergärten in den sozioökonomisch benachteiligten Nachbarschaften.

 

 

Copyright Photo: R. Katz  

             

Fondation de Luxembourg. Alle Rechte vorbehalten